Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Ephesians -- 037 (Christ's sacrifice for all sinners)

This page in: -- Arabic -- English -- GERMAN -- Indonesian -- Turkish

Previous Lesson -- Next Lesson

EPHESER - Werdet voll Geistes!
Meditationen, Gebete und Fragen zum Brief des Apostels Paulus an die Gemeinden in und um Ephesus

Teil 3 - Eine Einführung in die Ethik des Apostels Epheser 4:1 – 6:20)

Das Selbstopfer Jesu Christi für alle Sünder (Epheser 5:1-2)


Epheser 5:1-2
1 „So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder 2 und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch“.

Paulus spürte, dass die Forderungen der neuen Kultur Jesu Christi über das Verstehen und Vermögen eines natürlichen Menschen hinausgehen. Immer die Wahrheit sagen, alle Feinde lieben und stets in der Demut bleiben, das ist nicht mehr nur „human“, sondern geistlich. Das braucht unser Eingepfropftsein in die Liebe Gottes.

Der Apostel schreibt dazu einen Satz, der unseren Verstand übersteigt: Ahmt Gott nach als seine geliebten Kinder, imitiert ihn als eurer Vorbild, seit vollkommen, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist (Matthäus 5,48). Wer diese Forderung begreift, zerbricht und wird wie Staub. Wer sind wir und wer ist Gott? Vergängliche Schuldige, vom Tod gezeichnete Schwächlinge, aber ER, er ist und bleibt ewig, heilig, voller Kraft und Liebe in Herrlichkeit. Wie sollen wir den Allmächtigen nachahmen und vollkommen werden, wie er vollkommen ist? Das ist nicht mehr menschlich, sondern geistlich! Die Liebe Gottes will dich auf das Niveau deines Vaters im Himmel emporheben, dich und mich, die schuldigen Versager.

Diesen Heilsplan Gottes können wir ohne Jesus nicht verstehen. Jesus hat alle Menschen geliebt, obwohl sie ihn gekreuzigt haben. Er betete für alle Mitschuldigen: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“ (Lukas 23,34). Seine Liebe ist unendlich groß. Sie umfasst dich und mich und alle die du kennst, deine Feinde und deine Freunde. Der Sohn der Maria hat die Sünde der Welt und die Strafe Gottes anstelle aller Schuldigen auf sich genommen und sie mit dem heiligen Gott versöhnt. Er hat nicht nur von seiner heiligen Liebe geredet, sondern sie bis in die letzte Konsequenz hinein verwirklicht. Wer an ihn glaubt wird umsonst gerechtfertigt und empfängt die Kraft der Liebe Gottes durch seinen Heiligen Geist. Dadurch werden wir in den Heilsplan seines Vaters eingegliedert. Er schließt uns in seine neue Kultur ein, damit wir keine hoffnungslosen Fälle bleiben, sondern in Jesus und in seine Herrlichkeit einverleibt werden. Entweder lebst du in Christus, oder du bist noch fern von ihm. Entweder hat sein ewiges Leben dich belebt, oder du bist noch tot in Sünden. Entweder bist du ein Kind Gottes geworden, oder du wirst ein Sohn der Hölle werden. Das Heil ist für dich vollendet (Hebräer 10,14). Hast du es angenommen und dafür gedankt? Hat dein Lobpreis deinen Vater im Himmel wie ein Wohlgeruch erreicht? Dann beginne in seiner Liebe zu wandeln. Mehr will er nicht von dir. Dies aber muss sein!

Gebet: Unser Vater im Himmel, wir beten dich an durch deinen Sohn Jesus Christus, weil er durch sein Sühneopfer uns Sünder mit dir versöhnt hat und uns außerdem an seinem Sohnesrecht beteiligte. Wir sind Nullen oder Minuswerte. Aber mit deinem Sohn Jesus hat unser neues Leben begonnen, indem wir als deine Kinder das Ziel deiner Schöpfung erreichen sollen, deine Ebenbilder zu werden. Amen.

Fragen:

  1. Wie ist es möglich, dass ein Mensch Gott nachahmt?
  2. Was bedeutet das Sühneopfer Jesu Christi für dich?

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on February 03, 2018, at 04:59 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)