Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Ephesians -- 033 (Man created anew according to God's model)

This page in: -- Arabic -- English -- GERMAN -- Indonesian -- Turkish

Previous Lesson -- Next Lesson

EPHESER - Werdet voll Geistes!
Meditationen, Gebete und Fragen zum Brief des Apostels Paulus an die Gemeinden in und um Ephesus

Teil 3 - Eine Einführung in die Ethik des Apostels Epheser 4:1 – 6:20)

Der neue Mensch nach Gott geschaffen (Epheser 4:20-24)


Epheser 4:20-24
20 „Ihr aber habt Christus nicht so kennen gelernt; 21 ihr habt doch von ihm gehört und seid in ihm unterwiesen, wie es Wahrheit in Jesus ist. 22 Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel, der sich durch trügerische Begierden zugrunde richtet. 23 Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn 24 und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit“.

Paulus wollte in die multikulturelle Gesellschaft der römischen Provinz Asien eine neue Kultur hineintragen. Das Leitbild seiner neuen Weltanschauung war und ist Jesus Christus persönlich. Paulus bezeugte den Gemeindeleitern und den Gemeindegliedern in seinem Brief, dass sie Jesus kennen gelernt haben, sei es durch eine längere Unterweisung oder durch geistliche Erfahrungen. Sie haben den richtigen Jesus kennen gelernt und standen auf dem Boden der geschichtlichen Wahrheit.

Eine Erkenntnis der Person Jesu Christi und seiner Lehre aber genügt nicht. Sie hat Konsequenzen. Die alte sündige Lebensweise muss abgelehnt und abgelegt werden. Das bedeutet eine Durchrichtung der eigenen verdorbenen Vergangenheit auf Grund der Lehre Jesu, eine gebetsreiche Buße und ein fleißiges Lernen der von Jesus angebotenen und befohlenen Lebensweise. Dies geschieht zusammen mit der gnädigen Vergebung aller Schuld durch das Sühneopfer Jesu, denn ohne eine Rechtfertigung kann kein Sünder einen Neuanfang seines Lebens wagen.

Dann kommt die ernüchternde Erkenntnis, dass kein Mensch sich selbst heiligen kann. Nur in der Gemeinschaft mit Jesus und in der Kraft seines heiligen Geistes erlebt er, dass der Herr ihm Licht, Kraft und Gnade zu einem neuen Leben schenkt. Die neue Lebensweise aber wird gekennzeichnet von der Liebe Christi, seiner Wahrheit, Demut und Reinheit. Der an ihn Glaubende muss so zu sagen Jesus, den neuen Menschen, anziehen und in seinem Namen, in seinem Geist und in seiner Kraft leben.

Diese Erneuerung geht nicht von einer Stunde zur anderen, sondern braucht Zeit, Kraft, Umkehr und Korrektur durch Brüder und Schwestern. Wie bei einem Kleinkind muss der Anfänger im Glauben lernen demütig und rein zu werden, in der Kraft seines Herrn zu leben und vom Vater der geistlichen Kinder neu geschaffen zu werden. Der Sinn und Geist eines solchen Menschen wird erneuert. Er lernt die Gerechtigkeit Gottes und seine Heiligkeit kennen, übt sich darin zu leben und wird so langsam in das Bild seines Vaters im Himmel verwandelt.

Gebet: Vater im Himmel, wir beten dich an und jauchzen voller Freude, weil du unser altes angeborenes und verdorbenes Wesen durch den Sühnetod deines lieben Sohnes ausradiert hast und wir durch ihn aus Gnaden gerechtfertigt wurden. Hilf uns, dass wir Jesus anziehen, seine Lebensweise willentlich annehmen und durch die Kraft deines Geistes in unserem Wandel verwirklichen. Amen.

Fragen:

  1. Welchem Leitbild folgt die neue christliche Kultur?
  2. Wie kann man Jesus praktisch anziehen und leben wie er liebte?

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on February 03, 2018, at 04:58 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)