Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Offenbarung -- 224 (Gott garantiert das Werden der neuen Welt)

This page in: -- Arabic -- Armenian -- Bulgarian -- English -- French? -- GERMAN -- Indonesian? -- Polish? -- Russian -- Yiddish

Previous Lesson -- Next Lesson

OFFENBARUNG - SIEHE, ICH KOMME BALD
Studien zum Buch der Offenbarung

BUCH 7 - JA ICH KOMME BALD (OFFENBARUNG 19: 11 - 22: 21) - Der Triumph Christi bei seiner Wiederkunft und die Erschaffung einer neuen Welt
TEIL 7.5 - 
Die neue Welt Gottes (Offenbarung 21,1-8)

5. Gott garantiert das Werden der neuen Welt(Offenbarung 21,5)


Schreibe!

Johannes, der auf die Insel Patmos im Ägäischen Meer verbannte Patriarch, hörte diese großen und schwerwiegenden Worte aus dem Mund Gottes. Ihre Tragweite konnte er nicht erfassen. Vielleicht starrte er auf den erhabenen Thron des Allmächtigen und versuchte seine Gedanken zu ordnen. Da hörte er zum zwölften Mal den Befehl: „Schreibe!“ (Offenbarung 1,11.19; 2,1.8.12.18; 3,1.7.14; 14,13; 19,9; 21,5) Es war nicht wichtig, ob Johannes alles begriff, was er hörte oder sah. Wichtig aber war, dass er alles genau und komplett aufschrieb, was ihm gezeigt oder gesagt wurde. Ein Augenzeuge wird nicht nach seiner persönlichen Meinung und Erfahrung befragt, sondern er soll den Tathergang so genau wie möglich in allen Details beschreiben.

Dem konsternierten Seher wurde versichert, die Worte Gottes von der Neuerschaffung des Alls seien keine Spekulationen oder Ideen, keine Wunschbilder oder leere Hoffnungen, sondern ein detailliertes Programm, das durchgeführt und verwirklicht werde. Alle Worte Gottes sind wahr, unverfälscht und unveränderlich. Ihre Durchführung ist gewiss, unausweichlich und sicher! Die Offenbarung verteidigt sich selbst und bezeugt den Gläubigen sowie den Ungläubigen ihre zeitlose Wahrheit.

Die meisten Befehle zum Schreiben in der Offenbarung haben die Gemeindeleiter und Verantwortlichen in den Gemeinden als Adressaten, die das offenbarte Wort Gottes nicht für sich behalten, sondern ihre Gemeinden darin unterrichten sollen. Zwei der vorgenannten Schreibbefehle enthalten Seligpreisungen für Verfolgte und Märtyrer, damit diese in ihrer aussichtslosen Situation nicht ihre Hoffnung verlieren (14,13; 19,9).

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on September 20, 2012, at 08:07 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)