Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Offenbarung -- 138 ( Die Zahl des Antichristen )

This page in: -- Arabic -- Armenian -- Bulgarian -- English -- French? -- GERMAN -- Indonesian? -- Polish? -- Russian -- Yiddish

Previous Lesson -- Next Lesson

OFFENBARUNG - SIEHE, ICH KOMME BALD
Studien zum Buch der Offenbarung

BUCH 5 - DER ANTICHRIST UND DAS LAMM GOTTES (OFFENBARUNG 13:1 - 16:21) - Christus inmitten seiner Märtyrer trotz des Antichristen und der Zornschalengerichte
TEIL 5.3 Der falsche Prophet erscheint (Kap. 13, 11-18)

3. Die Zahl des Antichristen (Offb. 13, 18)


18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Dieser Vers hat viele Theologen, Spekulanten und Sektierer beschäftigt. Bereits im zweiten Jahrhundert schreibt der Bischof Irenäus, dass die genaue Kenntnis dieser Zahl verloren gegangen sei. Wenn wir trotzdem aus einigen Büchern Hinweise auf diese Zahl weitergeben, mögen diese helfen die Zahl des Tieres aus dem Meer zu erkennen, wenn es aufsteigen wird.

Hinweise in der Bibel auf die Zahl sechshundertsechsundsechzig

In der Bibel finden wir die Zahl sechshundertsechsundsechzig dreimal. Der König Salomo nahm jährlich 666 Zentner Gold aus Steuern und Abgaben ein, neben anderen speziellen Zahlungen (1. Kön. 10, 14). Diese Zahl signalisiert bei Salomo einen hohen Lebensstandard, eine florierende Wirtschaft, ein vielseitiges Kulturprogramm, eine gesteigerte Rüstung, einen sittlichen Zerfall und einen wachsenden Synkretismus mit dem Abfall vom wahren Gott!

Die Sippe Adonikams zählte 666 Männer, die sich bei der ersten Rückkehr aus Babel entschieden in die verwüstete Heimat Judäa aus der babylonischen Gefangenschaft zurückzukehren (Es. 2, 13). Der Name ihres Stammvaters Adonikam heißt: ”Mein Herr erhebt sich”, um die Zerstreuung der Juden zu beenden und sie in ihre Heimat zurückzuführen. Damit hängt die Zahl 666 mit der Rückkehr der Juden ins Heilige Land zusammen.

Die dritte Nennung dieser Zahl steht in Offenbarung 13, 18 und besagt, dass diese Zahl des dämonischen Tieres die Zahl eines Menschen sei. In der jüdischen Grammatik besitzt jeder Buchstabe einen Zahlenwert, so dass jedes Wort in Zahlen und oft auch umgekehrt verstanden werden kann. Daraus hat sich eine Geheimwissenschaft entwickelt.

Die Zahl sechshundertsechsundsechzig im Zeitalter des Johannes

In der lateinischen Sprache gilt bis heute ein ähnliches Prinzip: I = 1; V = 5; X = 10; L = 50; C = 100; D = 500. Aus diesen sechs Grundzahlen wurden die meisten Zahlen im römischen Machtbereich zusammengesetzt. Wer diese sechs Zahlen zusammenzählt, bekommt den Wert sechshundertsechsundsechzig! Wirtschaft, Wissenschaft und Militär bleiben auf diese Zahl aufgebaut.

Verschiedene Namen aus der Zeit des Johannes ergeben, mit hebräischen Buchstaben geschrieben, die Zahl sechshundertsechsundsechzig. Allen voran Nero, Caesar (54-68 n.Chr.), der Rom anzünden ließ, die Christen dafür schuldig sprach und eine blutige Christenverfolgung (64 n. Chr.) anstrengte.

Eine römische Münze mit dem abgekürzten Namen und Titel des Caesar Domitian (81-96 n.Chr.) ergibt ebenso die Zahl sechshundertsechsundsechzig. Er hatte sich ”unser Herr und Gott” nennen und von allen Römern in seinem Reich anbeten lassen. Er scheint eines der Urbilder zum Verständnis des Antichristus bei Johannes in der Offenbarung zu sein. Auf ihn geht eine große Christenverfolgung zurück.

Verschiedene Worte in der griechischen Sprache mit großen Buchstaben geschrieben ergeben jeweils die Zahl sechshundertsechsundsechzig. Dazu gehören TITAN = der Riesenhafte, LATEINOS = Römer, EUANTHOS = der Schöne, THERION = das Tier, SKOTOS = die Finsternis, OIKOUMENA = Ökumenismus. Diese Worte wurden bisweilen zur Erklärung des antichristlichen Charakters der Bestie aus dem Meer herangezogen.

Hinweise aus neuerer Zeit

Der Titel BONAPARTE, als der strategisch handelnde Machtmensch und der Begriff www im Internet, beide mit hebräischen Buchstaben geschrieben, ergeben jeweils die Zahl sechshundertsechsundsechzig! Präsident Nixon habe am 20.07.1969 zu Neil Armstrong auf dem Mond telefoniert und wählte dabei die Nummer 666 6.666. Das höchste und beste Ergebnis bei einer REHA-Inspektion ergebe die Zahl 666. Die Autos der Stadtverwaltung Jerusalems trugen in einem längeren Zeitraum die Nummer 666 666. Diese Schilder wurden später ausgetauscht. Jedes dieser Beispiele kann uns zum Nachdenken bringen. Sie sind keine Beweise, im besten Falle Hinweise. Wichtig ist, dass die Zahl sechshundertsechsundsechzig die Zahl eines Menschen und nicht die Zahl einer Sache ist.

Mathematische Hintergründe dieser Zahl

Die Zahl sechs ist die Summe aus eins plus zwei plus drei, wie auch das Produkt aus ein mal zwei mal drei. Eine solche Zahl wird als vollkommene Zahl bezeichnet. Die Zahl sechs wird in der Bibel häufig als Unruhe, Mühe und Arbeit verstanden (1. Mose 1, 24-31). Die Serafim am Thron Gottes besitzen sechs Flügel, die Tag und Nacht keine Ruhe geben (Jes. 6, 2; Offb. 4, 8). Die Zahl sechshundertsechsundsechzig ist die Summe der ersten 36 Zahlen in unserem Zahlensystem, wobei 36 das Quadrat von sechs ist.

666 ist auch die Summe aus (18 mal 18 plus 18 mal 18 plus 18, wobei 18 von manchen Auslegern als die Zahl der Scheinheiligkeit verstanden wird (2. Tim. 3, 1-4).

666 kann auch als Produkt aus sechs mal 111 oder als 18 mal 37 verstanden werden. Beide Kombinationen sind interessant, wie der folgende Vergleich zeigt:

18 x 37 = 666, die Zahl des Antichristen

24 x 37 = 888, die Zahl des Namens Jesus

40 x 37 = 1480, die Zahl des Titels Christus

80 x 37 = 2960, die Zahl des Wortes Menschensohn.

Eine andere Kombination ist die sechsfache Summe aus 3x37 = 666. Jede dieser Zahlengruppen lässt vielseitige Analysen und Auslegungen zu. In ihnen liegt manche Weisheit verborgen.

Die einfachste oder primitivste Methode besteht darin, dass jemand die 666 auf den Kopf stellt, dann wird daraus 999, und kann als Zeichen für den letzten Angriff der Unterwelt auf Gott und sein tausendjähriges Reich verstanden werden.

Wir bekennen, dass uns Weisheit und Verstand mangelt und wir nicht wissen, was die Zahl des Tieres aus dem Meer genau bedeutet. Wir sind in unserer Erkenntnis ganz auf die Gnade des kommenden Herrn Jesus Christus angewiesen. Er wird seiner Gemeinde zur rechten Zeit die Augen öffnen, das Biest aus der Hölle zu erkennen und durch alle Leiden der Verfolgung hindurch das Kommen des Heilandes zu ersehnen. Wir warten nicht auf den Antichristen und seinen falschen Propheten, sondern auf Gottes Lamm, den Sieger von Golgatha.

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on July 16, 2012, at 11:40 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)