Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Colossians -- 006 (Greeting)

Arabic -- Chinese -- English -- French?-- GERMAN -- Russian?

Previous Lesson -- Next Lesson

KOLOSSER - Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit!
Meditationen, Gebete und Fragen zum Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Kolossä

Teil 1 - Die Grundlagen des christlichen Glaubens (Kolosser 1:1-29)

1. Die Vorstellung der Absender und ihr Segensgruß (Kolosser 1:1-2)


Timotheus

Paulus ehrte den Herrn der Herrlichkeit nicht allein, sondern war meistens von Mitarbeitern und Gästen umgeben, die mit ihm zusammen wirkten, Botendienste übernahmen und mit ihm beteten. In seiner Untersuchungshaft war es Helfern erlaubt ihn zu besuchen, seine Briefdiktate auf Pergament oder Papyrusrollen zu schreiben und ihn zu ermutigen. Timotheus, sein geistlicher Sohn, war bei ihm, als er den Brief an die Kolosser diktierte und schlug ihm vielleicht manche Formulierung in der griechischen Sprache vor. Paulus nannte den jungen Mann auch seinen Bruder in Christus, der ihm von allen Helfern und Freunden am nächsten stand (1.Korinther 16,10-11; Philipper 2,19-23).

Timotheus stammte aus Lystra (bei Konya, in der heutigen Türkei). Sein Vater war hellenistischer Grieche im römischen Reich, seine Großmutter Lois und seine Mutter Eunike waren fromme Jüdinnen, die ihren Jungen in der Tora unterrichteten und ihm das geistliche Erbe der Väter mitteilten (Apostelgeschichte 16,1-3; 2.Timotheus 1,5; 3,13-15). Vielleicht hat sich der junge Jude während der ersten Missionsreise des Paulus zu Jesus bekehrt, weshalb Paulus ihn seinen „geistlichen Sohn“ nannte (2.Timotheus 1,2). Bei der zweiten Missionsreise des Paulus wurde er zum Dienst für Christus als Begleiter des Apostels berufen, von Paulus beschnitten, damit er auch bei Juden als Zeuge Christi akzeptabel sei und unter Handauflegung von ihm eingesegnet (2.Timotheus 1,6.7). Paulus betraute ihn mit der Nacharbeit an Neugläubigen in Städten, die er verlassen musste (1.Korinther 4,17; 16,10.11; Philipper 2,19-23; 1.Thessaloniker 3,2.6). In einigen Briefen des Paulus unterzeichnete Timotheus ihren Inhalt mit dem Apostel zusammen (1. und 2.Thessaloniker, 2.Korinther, Philipper, Kolosser, Philemon). Er diente als Stellvertreter seines geistlichen Vaters in Christus. In seinem ersten Brief an Timotheus wies Paulus ihn an, wie er neue Gemeinden leiten und ordnen sollte. In seinem zweiten Brief ermutigte er ihn seine Schwäche, Furcht und Leidensscheu zu überwinden, Irrlehrern mit Geduld und Entschiedenheit zu widerstehen und tapfer für Christus zu kämpfen (2.Timotheus 1,8-14).

Frage 6: Wer war Timotheus und wie hat er den Brief an die Kolosser mitverantwortet?

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on October 04, 2010, at 10:49 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)