Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Offenbarung -- 189 ( Die Hochzeit des Lammes in der Vorbereitung )

This page in: -- Arabic -- Armenian -- Bulgarian -- English -- French? -- GERMAN -- Indonesian? -- Polish? -- Russian -- Yiddish

Previous Lesson -- Next Lesson

OFFENBARUNG - SIEHE, ICH KOMME BALD
Studien zum Buch der Offenbarung

BUCH 6 - DIE HURE BABYLON UND DIE ANBETUNG GOTTES (OFFENBARUNG 17: 1 - 19: 10) - Das Ende der großen Verführerin und Vorbereitungen zur Hochzeit des Lammes
TEIL 6.2 
Das große Halleluja
 im Himmel 
(Offenbarung 19,1-10)

3. Die Hochzeit des Lammes in der Vorbereitung
(Offb. 19, 7-10)


Bete Gott an!
(Offenbarung 19, 10)

Der alte Patriarch war von dem Gehörten und von der hoheitsvollen Erscheinung des mächtigen Engels so beeindruckt, dass er sich tief vor ihm verneigte und in ihm Gott anbeten wollte (Offenbarung 19, 10a). Johannes war im Geist und nicht in der vollen empirischen Selbstkontrolle.

Der Engel aber bewies seine Autorität und Sendung, indem er Johannes sofort verbot, ihn anzubeten. Die Bibel kennt keinen Engelskult. Der Bote Jesu lüftete sein Geheimnis und bekannte: Ich bin ein Sklave meines Herrn und sein Knecht, wie du und alle deine im Heiligen Geist wiedergeborenen Brüder und Schwestern. Du erkennst die Geistgeborenen daran, dass sie in ihren Herzen das Zeugnis Christi tragen. Der Geist des Sohnes spricht in ihnen: "Abba, lieber Vater!". Gottes Geist bezeugt ihrem Geist, dass sie Gottes Kinder sind (Römer 8, 15-16; Epheser 1, 13-20).

Christen sind geistgeleitete Diener Christi. Sie haben einen geistlichen Einblick und Durchblick in die Wirklichkeit Gottes und in die völlige Verlorenheit aller Menschen empfangen. Da sie Gott kennen, tragen sie den rechten Maßstab für das Leben und Sterben in sich (Matthäus 5, 48). Jesus versicherte seinen Jüngern:

"Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen. Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird's von dem Meinen nehmen und euch verkündigen." (Joh. 16, 13-15) Wer diese prophetischen Worte Jesu in seinem Herzen wirken lässt, wird froh und gewiss darüber, dass der Geist des Vaters und des Sohnes zu geistgeborenen Christen redet und sie zur Verherrlichung des Lammes leitet. Christen empfangen beim Lesen des Evangeliums Eingebungen und geistliche Führung, so dass sie ihren Vater im Himmel und seinen lieben Sohn in der Kraft des Heiligen Geistes lieben und und mit Wort,Tat und Geduld ehren können (Matthäus 16, 17; Apostelgeschichte 16, 6-10; Römer 8, 1.9.14.26-27).

Der Engel des HERRN forderte Johannes ausdrücklich auf (Offenbarung 19, 10b): "Bete Gott an!" Gib dich IHM allein hin. Bei aller Ver-rückung durch den Geist, der dich leitet: Erkenne nüchtern, dass du dich nicht von Herrlichkeitsengeln ablenken lassen darfst. Im Lamm Gottes erkennst du die Liebe des Vaters zu allen Menschen (Johannes 3, 16). Lässt sein Selbstopfer dich kalt? Hast du dich durch das Lesen des Evangeliums an die unbegreiflich große Liebe Gottes schon gewöhnt? Oder bist du bereits verwöhnt? Bete Gott an!

Auch Satan wurde einst von Jesus dieser Befehl erteilt (Matthäus 4, 10-11). Anstatt aber Gott und seinen Sohn anzubeten, trieb ihn diese Aufforderung zur Flucht. In der Anbetung Gottes bleibt kein Raum für andere Mächte neben ihm.

Offenbarung 19, 1-10 will uns zusammen mit den großen Hallelujachören im Himmel zur Anbetung Gottes und seines Lammes führen. Die Hure Babylon, die den dreieinigen Gott nicht anbetete, sondern bekämpfte, ist vernichtet. Die Braut des Lammes und alle Hochzeitgäste aber werden in der Gemeinschaft mit dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist selig und heilig werden.

Gebet

Unser Vater im Himmel! Wir sind nicht berechtigt, unsere Augen zu Dir aufzuheben, aber um Jesu Christi willen beten wir Dich an und loben Deinen Namen. Wir preisen Dich und sagen Dir Dank, weil Du das Ziel Deiner Heilsgeschichte offenbart hast. Du ziehst uns zu Dir aus lauter Liebe! Wir sind von Natur aus verdorben, aber Dein lieber Sohn hat uns durch sein kostbares Blut gereinigt und uns umsonst gerechtfertigt. Wir danken Dir und preisen IHN für sein einmaliges Sühneopfer. Hilf uns, dass wir unser Leben Dir völlig ausliefern und durch Deinen Geist durch und durch geheiligt werden. Seine Kraft treibe uns, Dein heiliges Evangelium unverkürzt mit Wort, Tat und Gebet weiterzusagen, damit unsere Verwandten, Bekannten und Freunde, aber auch unsere Widersacher und Fernstehende aus anderen Religionen sowie viele Kinder Israels zum Hochzeitmahl des Lammes berufen werden und auch kommen. Amen.

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on September 11, 2012, at 05:03 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)