Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- The Law of the Spirit -- 024 (Jesus' counseling promises in reguard to the Holy Spirits coming)

This page in: -- English? -- GERMAN -- Russian?

Previous Lesson -- Next Lesson

THEMA 5: DAS GESETZ DES GEISTES - für ein Leben in Christus
Meditationen, Gebete und Fragen zu den apostolischen Ermahnungen in den Briefen des Neuen Testaments

I. Die Entwicklung der Gesetze Gottes in der Bibel
Das Gesetz Christi

Tröstende Verheißungen Jesu zum Kommen des Heiligen Geistes und einer neuen Ordnung (Teil 8)


„Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden. Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde und über die Gerechtigkeit und über das Gericht;
über die Sünde: dass sie nicht an mich glauben;
über die Gerechtigkeit:
dass ich zum Vater gehe und ihr mich hinfort nicht seht;

über das Gericht: dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist.
Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er’s nehmen und euch verkündigen. Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird’s von dem Meinen nehmen und euch verkündigen“ (Johannes 16,7b-15).

Der Tröstergeist, unser geistlicher Rechtsanwalt, hilft uns die Grundlinien der heilsgeschichtlichen Wirklichkeit zu erkennen:

Sünde bedeutet jetzt nicht mehr Verstöße gegen die Tora, denn diese sind durch Christi Sühnetod vergeben und ausgelöscht. Sünde ist heute der Nichtglaube an Jesus, unseren Retter!

Gerechtigkeit entsteht nicht mehr durch das Halten der Gebote, vielmehr ist Jesus unser Hohepriester, der mit seinem vergossenen Blut uns bei Gott, seinem Vater, vertritt und rechtfertigt.

Ein entscheidendes Gericht ist bereits beschlossen, denn Satan ist durch den Fürtod des sanftmütigen Jesus gerichtet worden.

Der Geist der Wahrheit wird Jesus in und durch seine Nachfolger verherrlichen. Diese werden sich nicht wegen ihrer Geistesgaben selbst groß machen, sondern dem Lamm Gottes alle Ehre geben. Die Demut ist ein Grundelement in der Heiligen Dreieinigkeit und realisiert sich im Gesetz des Geistes.

„Das habe ich mit euch geredet,
damit ihr in mir Frieden habt.
In der Welt habt ihr Angst;
aber seid getrost,
ICH habe
die Welt überwunden“

(Johannes 16,33).

Diese Summe aller Reden Jesu sollte von jedermann auswendig gelernt und befolgt werden, dann kann er im Frieden leben und getrost sterben.

FRAGEN:

  1. Was wird der Tröstergeist nach den Offenbarungen Jesu bewirken?

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on March 29, 2012, at 11:35 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)