Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Sprüche -- 20. Beziehungen zum Beschuldigten
Vorheriges Thema -- Nächstes Thema

Themen im Buch der SPRÜCHE
Thematische Querschnitte durch das Buch der Sprüche (Kapitel 10 bis 30)
C. Sprüche über Beziehungen im Staat

20. Sprüche über Beziehungen zum BESCHULDIGTEN


Sprüche 13,06 -- Die Gerechtigkeit behütet den Unschuldigen; aber das gottlose Wesen bringt zu Fall den Sünder.
Sprüche 13,21 -- Unglück verfolgt die Sünder; aber den Gerechten wird Gutes vergolten.
Sprüche 17,15 -- Wer den Gottlosen gerechtspricht und den Gerechten verdammt, die sind beide dem HERRN ein Greuel.
Sprüche 17,23 -- Der Gottlose nimmt heimlich gern Geschenke, zu beugen den Weg des Rechts.
Sprüche 17,26 -- Es ist nicht gut, daß man den Gerechten schindet, noch den Edlen zu schlagen, der recht handelt.
Sprüche 18,05 -- Es ist nicht gut, die Person des Gottlosen achten, zu beugen den Gerechten im Gericht.
Sprüche 18,08 -- Die Worte des Verleumders sind Schläge und gehen einem durchs Herz.
Sprüche 18,17 -- Ein jeglicher ist zuerst in seiner Sache gerecht; kommt aber sein Nächster hinzu, so findet sich's.
Sprüche 18,20 -- Einem Mann wird vergolten, darnach sein Mund geredet hat, und er wird gesättigt von der Frucht seiner Lippen.
Sprüche 19,05 -- Ein falscher Zeuge bleibt nicht ungestraft; und wer Lügen frech redet, wird nicht entrinnen.
Sprüche 19,09 -- Ein falscher Zeuge bleibt nicht ungestraft; und wer frech Lügen redet, wird umkommen.
Sprüche 19,25 -- Schlägt man den Spötter, so wird der Unverständige klug; straft man einen Verständigen, so wird er vernünftig.
Sprüche 19,28 -- Ein loser Zeuge spottet des Rechts, und der Gottlosen Mund verschlingt das Unrecht.
Sprüche 19,29 -- Den Spöttern sind Strafen bereitet, und Schläge auf der Narren Rücken.
Sprüche 20,30 -- Man muß dem Bösen wehren mit harter Strafe und mit ernsten Schlägen, die man fühlt.
Sprüche 21,07 -- Der Gottlosen Rauben wird sie erschrecken; denn sie wollten nicht tun, was recht war.
Sprüche 21,11 -- Wenn der Spötter gestraft wird, so werden die Unvernünftigen Weise; und wenn man einen Weisen unterrichtet, so wird er vernünftig.
Sprüche 21,28 -- Ein lügenhafter Zeuge wird umkommen; aber wer sich sagen läßt, den läßt man auch allezeit wiederum reden.
Sprüche 22,08 -- Wer Unrecht sät, der wird Mühsal ernten und wird durch die Rute seiner Bosheit umkommen.
Sprüche 22,10 -- Treibe den Spötter aus, so geht der Zank weg, so hört auf Hader und Schmähung.
Sprüche 24,23 -- Dies sind auch Worte von Weisen. Die Person ansehen im Gericht ist nicht gut.
Sprüche 24,24-25 -- 24 Wer zum Gottlosen spricht: "Du bist fromm ", dem fluchen die Leute, und das Volk haßt ihn. 25 Welche aber strafen, die gefallen wohl, und kommt ein reicher Segen auf sie.
Sprüche 25,26 -- Ein Gerechter, der vor einem Gottlosen fällt, ist wie ein getrübter Brunnen und eine verderbte Quelle.
Sprüche 26,03 -- Dem Roß eine Geißel und dem Esel einen Zaum und dem Narren eine Rute auf den Rücken!
Sprüche 27,05 -- Offene Strafe ist besser denn heimliche Liebe.
Sprüche 28,17 -- Ein Mensch, der am Blut einer Seele schuldig ist, der wird flüchtig sein bis zur Grube, und niemand halte ihn auf.
Sprüche 28,23 -- Wer einen Menschen straft, wird hernach Gunst finden, mehr denn der da heuchelt.
Sprüche 29,24 -- Wer mit Dieben teilhat, den Fluch aussprechen hört, und sagt's nicht an, der haßt sein Leben.

Top

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on August 07, 2011, at 10:45 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)