Waters of Life

Biblical Studies in Multiple Languages

Search in "German":

Home -- German -- Sprüche -- 11. Beziehungen zu Eltern
Vorheriges Thema -- Nächstes Thema

Themen im Buch der SPRÜCHE
Thematische Querschnitte durch das Buch der Sprüche (Kapitel 10 bis 30)
B. Sprüche über Beziehungen in der Familie

11. Sprüche über Beziehungen zu ELTERN


Sprüche 11,29 -- Wer sein eigen Haus betrübt, der wird Wind zum Erbteil haben; und ein Narr muß ein Knecht des Weisen sein.
Sprüche 13,01 -- Ein weiser Sohn läßt sich vom Vater züchtigen; aber ein Spötter gehorcht der Strafe nicht.
Sprüche 15,05 -- Der Narr lästert die Zucht seines Vaters; wer aber Strafe annimmt, der wird klug werden.
Sprüche 15,20 -- Ein weiser Sohn erfreut den Vater, und ein törichter Mensch ist seiner Mutter Schande.
Sprüche 17,06 -- Der Alten Krone sind Kindeskinder, und der Kinder Ehre sind ihre Väter.
Sprüche 17,21 -- Wer einen Narren zeugt, der hat Grämen; und eines Narren Vater hat keine Freude.
Sprüche 17,25 -- Ein törichter Sohn ist seines Vaters Trauern und Betrübnis der Mutter, die ihn geboren hat.
Sprüche 19,13 -- Ein törichter Sohn ist seines Vaters Herzeleid, und ein zänkisches Weib ein stetiges Triefen.
Sprüche 19,14 -- Haus und Güter vererben die Eltern; aber ein vernünftiges Weib kommt vom HERRN.
Sprüche 19,26 -- Wer Vater verstört und Mutter verjagt, der ist ein schändliches und verfluchtes Kind.
Sprüche 20,20 -- Wer seinem Vater und seiner Mutter flucht, des Leuchte wird verlöschen mitten in der Finsternis.
Sprüche 20,29 -- Der Jünglinge Stärke ist ihr Preis; und graues Haar ist der Alten Schmuck.
Sprüche 22,28 -- Verrücke nicht die vorigen Grenzen, die deine Väter gemacht haben.
Sprüche 23,10 -- Verrücke nicht die vorigen Grenzen und gehe nicht auf der Waisen Acker.
Sprüche 23,22 -- Gehorche deinem Vater, der dich gezeugt hat, und verachte deine Mutter nicht, wenn sie alt wird.
Sprüche 23,25 -- Laß sich deinen Vater und deine Mutter freuen, und fröhlich sein, die dich geboren hat.
Sprüche 28,07 -- Wer das Gesetz bewahrt, ist ein verständiges Kind; wer aber der Schlemmer Geselle ist, schändet seinen Vater.
Sprüche 28,24 -- Wer seinem Vater oder seiner Mutter etwas nimmt und spricht, es sei nicht Sünde, der ist des Verderbers Geselle.
Sprüche 29,03 -- Wer Weisheit liebt, erfreut seinen Vater; wer aber mit Huren umgeht, kommt um sein Gut.
Sprüche 29,15 -- Rute und Strafe gibt Weisheit; aber ein Knabe, sich selbst überlassen, macht seiner Mutter Schande.
Sprüche 29,17 -- Züchtige deinen Sohn, so wird er dich ergötzen und wird deiner Seele sanft tun.

Top

www.Waters-of-Life.net

Page last modified on August 07, 2011, at 10:43 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.109)